Ford Transit komplett ausgebrannt

Montag, den 09. Juni 2008 um 15:14 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

NIEDER-WERBE. Ein Transporter ist am Montagnachmittag ausgebrannt. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen auf den Wald.

Laut Polizei hatte der 53 Jahre alte Halter des Transporters am späten Nachmittag die Landesstraße 3200 von Nieder-Werbe in Richtung Sachsenhausen befahren, als er gegen 17.20 Uhr für eine kurze Rast auf einen Parkplatz am Waldrand fuhr. Der Mann aus einem Vöhler Ortsteil stieg aus. Wenig später bemerkte er den Angaben zufolge, wie Qualm aus dem Ford Transit aufstieg.

Der 53-Jährige ging zum Fahrzeug und öffnete die Tür. Dabei sah er, wie bereits Flammen im Fußraum des Transporters loderten. Der Mann verständigte die Rettungsleitstelle, die die Feuerwehren aus Nieder-Werbe und Sachsenhausen alarmierte. Obwohl die Kameraden rasch ausrückten, stand der Transporter beim Eintreffen der Wehren in Vollbrand.

Die Einsatzkräfte löschten die Flammen - unter anderem mit dem neuen Tanklöschfahrzeug der Sachsenhäuser Wehr. Retten konnten die Brandschützer das Fahrzeug allerdings nicht. Der Ford brannte vollständig aus. Der Schaden an dem älteren Transporter beläuft sich auf 3000 Euro. Der 53-Jährige blieb unverletzt.

Vergeblich war der Einsatz der beiden Feuerwehren trotzdem nicht: Sie verhinderten ein Übergreifen des Feuers auf den angrenzenden Wald. Lediglich ein Baum direkt neben dem Transit nahm leichten Schaden. Die Hitzeinwirkung beschädigte nicht zuletzt die Asphaltdecke des Parkplatzes.