Gegenverkehr übersehen: Biker bei Unfall schwer verletzt

Mittwoch, den 04. Mai 2016 um 22:06 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Diesen Artikel bewerten
(4 Stimmen)
Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Der Motorradfahrer zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu. Fotos: Matthias Böhl

HALLENBERG. Schwere Verletzungen hat ein Motorradfahrer beim Zusammenstoß mit einem Auto auf der B 236 erlitten. Der 56 Jahre alte Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr der 56-Jährige mit seinem Motorrad gegen 15 Uhr die Bundesstraße 236 in Richtung Hallenberg. In Höhe der Lieser Brücke wollte er zwei Lastwagen überholen. Hierbei übersah er nach Auskunft der Polizei vermutlich den Gegenverkehr, so dass es zu einer seitlichen Kollision zwischen dem Motorrad und einem entgegenkommenden Mercedes kam. Der aus dem Kreis Hildesheim stammende Motorradfahrer stürzte und blieb schwer verletzt liegen. Der Benz kam von der Fahrbahn ab und beschädigt im Straßengraben zum Stillstand.

Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde er mit dem Kasseler Rettungshubschrauber Christoph 7 in eine Spezialklinik geflogen. Der Mercedesfahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Während der Unfallaufnahme und der anschließenden Räumung der Unfallstelle musste die Bundesstraße bis gegen 17 Uhr in beide Richtungen gesperrt bleiben.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 04. Mai 2016 um 23:55 Uhr