59-Jähriger bei Hilfeleistung von Kleinbus erfasst

Montag, den 14. Januar 2019 um 11:04 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Der Unfallbeteiligte wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfallbeteiligte wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Symbolbild: 112-magazin.de

PADERBORN. Am Samstag, den 12. Januar kam es auf der Bundesstraße 64 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 59-jähriger Mann schwerverletzt wurde.

Gegen 18 Uhr wurde der 59-jährige Mann aus Altenbeken von einem Ford Kleinbus eines 39-Jährigen aus Paderborn angefahren. Der Altenbekener hatte kurz zuvor in der Nähe der Auffahrt "Georg-Marshall-Ring" in Richtung Salzkotten auf der Bundesstraße 64 bei einem Unfall mit Sachschaden Hilfe geleistet.

Als er dabei war, wieder in seinen Pkw einzusteigen, wurde der Altenbekener von dem Kleinbus erfasst und zu Boden geschleudert. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde in ein Paderborner Krankenhaus transportiert. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 14. Januar 2019 um 12:12 Uhr