Über Mittelinsel in den Gegenverkehr: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Dienstag, den 10. Juli 2018 um 12:57 Uhr Verfasst von  Aneudis Taveras
Aus unachtsamkeit geriet die Unfallverursacherin in den Gegenverkehr. Aus unachtsamkeit geriet die Unfallverursacherin in den Gegenverkehr. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD LIPPSPRINGE. Auf der Detmolder Straße ist eine Autofahrerin am Montag mit dem Gegenverkehr kollidiert.

Die 51-jährige Honda Accord-Fahrerin fuhr gegen 14.00 Uhr auf der Detmolder Straße in Richtung Marienloh. In Höhe des Combi-Marktes geriet sie aus Unachtsamkeit auf die Mittelinsel. Das Auto überfuhr die Beschilderung der Überquerungshilfe und kam dann in den Gegenverkehr.

Ein Autofahrer konnte noch ausweichen, dahinter versuchte ein 41-jähriger Ford Transit-Fahrer, dem Honda ebenfalls auszuweichen, war jedoch nicht so erfolgreich, obwohl er bereits auf dem Seitenstreifen fuhr und so rammte der Honda die linke Seite des Transporters, wobei am Transit ein Rad abriss. Der Honda driftete nach rechts und blieb quer zur Straße am rechten Fahrbahnrand stehen. Die Autofahrerin sowie der Transporterfahrer zogen sich Verletzungen zu und wurden mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro. (ots/r)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 10. Juli 2018 um 13:12 Uhr