Wasserfontäne flutet Souterrainwohnung

Montag, den 02. November 2015 um 17:18 Uhr Verfasst von  Klaus Rohde
Kein Feuer sondern Wasser löste den Alarm bei der Feuerwehr aus Kein Feuer sondern Wasser löste den Alarm bei der Feuerwehr aus Symbolfoto: pfa/Archiv

PADERBORN. Am Samstag ist im Bereich der Kanalbaustelle an der Almeaue vermutlich absichtlich ein Hydrant von unbekannten Tätern geöffnet worden. Um kurz vor 18.00 Uhr schoss eine bis zu 15 Meter hohe Wasserfontäne aus dem Bauloch in der Straße. Das Wasser floss über das abschüssige Gelände auf ein Wohngrundstück und lief dort in eine Souterrainwohnung. Die Zimmer der Wohnung standen schnell unter Wasser. Durch die Feuerwehr konnte der Hydrant wieder geschlossen werden. Die Höhe des Wasserschadens muss noch gutachterlich ermittelt werden. Die Polizei sucht Zeugen, die vor dem Wasserausbruch verdächtige Personen im Baustellenbereich gesehen haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060 entgegen.

Quelle: ots

Anzeige:

Werbung:

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 18. November 2015 um 10:44 Uhr