Dachstuhlbrand in Wabern: Bewohner retten sich ins Freie

Sonntag, den 06. Juli 2014 um 07:25 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Aus noch unbekannten Gründen brach in diesem Haus in Wabern am frühen Sonntagmorgen ein Dachstuhlbrand aus. Aus noch unbekannten Gründen brach in diesem Haus in Wabern am frühen Sonntagmorgen ein Dachstuhlbrand aus. Foto: Alex Wittke/nh24.de

WABERN. Das Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses in Wabern hat am frühen Sonntagmorgen in Flammen gestanden. Den Bewohnern gelang es, sich rechtzeitig vor dem Feuer ins Freie zu retten.

Der Brand in der Landgrafenstraße war gegen 4.30 Uhr gemeldet worden. Über die Schadenhöhe sowie Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Wie das Onlineportal nh24.de berichtet, waren alle Ortsteile der Waberner Feuerwehr, die Feuerwehren aus Homberg und Fritzlar, jeweils mit Tanker und Drehleiter, sowie ein Betreuungszug des DRK im Einsatz. Zur Absicherung der Einsatzkräfte befanden sich auch ein Rettungsteam und ein Notarzt vor Ort.


Weitere Informationen, ein Video und eine Bildergalerie gibt es bei den Kollegen von nh24.de:
Wabern: Bewohner retten sich vor Flammen (06.07.2014)

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 09. Juli 2014 um 00:06 Uhr