Ammoniak strömt in Hotelzimmer aus - Einsatz der Arolser Feuerwehr

Sonntag, den 31. Dezember 2017 um 15:08 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in der Königin-Emma-Straße in Bad Arolsen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr in der Königin-Emma-Straße in Bad Arolsen Foto: Feuerwehr Bad Arolsen

BAD AROLSEN. Ausstömendes Ammoniak aus einer Minibar rief die Feuerwehr Bad Arolsen, die Polizei und auch den Rettungsdienst am Samstag auf den Plan - eine Frau wurde mit tränenden Augen medizinisch versorgt.

Über die Leitstelle Waldeck-Frankenberg wurde am 30. Dezember um 11.31 Uhr die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bad Arolsen alarmiert. Nach ersten Erkenntnissen war im Welcome Hotel in der Königin-Emma-Straße eine Minibar als defekt gemeldet worden, sodass 22 Einsatzkräfte mit mehreren Fahrzeugen zum Einsatzort beordert wurden.

Unter erhöhtem Körperschutz drangen die Freiwilligen in das Hotelzimmer ein, bauten die defekte Minibar aus und entfernten das Gerät mit einem Überfass aus dem Gefahrenbereich. Eine Person wurde vorsorglich dem Rettungsdienst zugeführt, nach Abschluss der medizinischen Maßnahme konnte die Frau aber wieder entlassen werden.

Für die Dauer der Arbeiten wurde die Etage sicherheitshalber geräumt. Im Nachgang wurde mit Gasspürgeräten die Zimmerluft gemessen und die Etage gelüftet. Um 12.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Anzeige:



Zuletzt geändert am Sonntag, den 31. Dezember 2017 um 15:39 Uhr