Mülltonne brennt in Scheune - Schlimmeres verhindert

Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 15:39 Uhr Verfasst von  Andreas Amthor
Diesen Artikel bewerten
(3 Stimmen)
Wehren im Einsatz Wehren im Einsatz Fotos: 112-magazin.de

MEHLEN. Zu einem Mülltonnenbrand in einer Scheune kam es am heutigen Sonntagmittag im Edertaler Ortsteil Mehlen.

Nach Angaben eines Zeugen brannte gegen 12.30 Uhr in der Scheune eines Bauernhofs in der Gifflitzer Straße eine Mülltonne aus bisher ungeklärter Ursache.

Früh genug bemerkte der Eigentümer das Feuer und den aus der Scheune austretenden Qualm und bekämpfte mit einem Feuerlöscher den Brandherd. Dies gelang ihm so gut, dass die eintreffenden Wehren aus Bergheim, Gifflitz, Mehlen und Hemfurth mit etwa 25 Einsatzkräften nur noch Nachlöscharbeiten zu übernehmen hatten.

Die Feuerwehrleute transportieren den stellenweise wieder aufflammenden Müll, wie auch die geschmolzenen Mülltonnen, vor die Scheune zum weiteren ablöschen.

Nachdem der Qualm sich verzogen hatte, wurde die Scheune mit Hilfe einer Wärmebildkamera nach Glutnestern abgesucht. Dabei stellte sich heraus, dass die Dachbalken der Scheune noch etwa 250 Grad heiß waren. Die Kameraden löschten und kühlten diese ab, so dass der Einsatz gegen 13.30 Uhr beendet werden konnte.

Neben den Feuerwehren war auch das DRK der Rettungswache Lieschensruh und eine Polizeistreife aus Bad Wildungen vor Ort. Die Einsatzleitung hatte Michael Rese.

Zuletzt geändert am Sonntag, den 10. Dezember 2017 um 17:26 Uhr